Vorleseaktion der Bürgerstiftung Vechta

Am 13.11.2009 wurde um 9.00 Uhr in allen Klassen unserer Schule vorgelesen. Das Besondere daran war aber, dass nicht von Lehrern vorgelesen wurde, sondern Eltern oder auch anderen Erwachsenen die Lust hatten. Sie kamen mit ausgesuchten Büchern für die einzelnen Klassen in die Schule.
Unser „Vorleser“ war Herr Böske, der Papa von Antonia, einer Mitschülerin unserer Klasse. Er hatte für uns das Buch „Der kleine Drache Kokosnuss, die schönsten Geschichten“, von Ingo Siegner, ausgewählt. Wir haben sehr interessiert zugehört, weil Herr Böske nicht nur sehr spannend vorgelesen hat, sondern zwischendurch auch immer noch Fragen gestellt hat.

Die Idee mit der Vorlesestunde für alle Schule in Vechta kam von der Bürgerstiftung – Vechta. Wir fanden die Idee gut. Von dem gespendeten Geld der Stiftung wurden bei uns in der Schule viele neue Bücher für die Schülerbibliothek angeschafft.

Hier der Text, den Herr Böske in unser Vorlesebuch geschrieben hat:

 

 

Wenn`s zeitlich grad mal so passt,
und wenn du Lust zum Lesen hast,
dann nimm das Buch, entspanne dich
und denk ein wenig auch an mich!
Andreas Böske
Für die Klasse 2 a
13.11.2009

BILD
 

[ Wir ]

[ Startseite ]