Arbeitsgemeinschaften

Unser AG-Angebot für das 3. und 4. Schuljahr

 

Montag

AG: Sport, Spiel und Spaß 

In dieser AG wollen wir je nach Wetter draußen oder in der Sporthalle spielen, toben und uns bewegen. Hierbei steht der Spaß an der Bewegung natürlich an erster Stelle.

 

Dienstag

AG: Gesellschaftsspiele

In dieser AG wollen wir gemeinsam Gesellschaftsspiele spielen. Jeder Teilnehmer darf von zu Hause Spiele mitbringen und eigene Vorschläge für Spielideen machen.

 

AG: Geometrisches Basteln                            

Kreise, Rechtecke, Quadrate und vieles mehr.

In dieser AG wollen wir geometrische Formen und Figuren basteln und zeichnen.

Neben einem Bleistift, Schere und Kleber benötigen wir dazu ein Lineal, ein Geodreieck und einen Zirkel.

 

 

Mittwoch

AG: Schülerzeitung

In dieser AG möchten wir zuerst herausfinden, wie eigentlich eine Zeitung aufgebaut ist. Du kannst dann mitentscheiden, was dann genau in einer Schülerzeitung gehören soll.

Wir wollen Interviews führen, Rätsel-und Witzeseiten gestalten, unsere Haustiere vorstellen und über die Schule berichten.Die Zeitung wird dann gedruckt, aber auch auf der Internetseite der Alexanderschule erscheinen.

 

AG: Wie leben unsere europäischen Nachbarn?

In Gruppenarbeit werden Informationen über das Leben in unseren Nachbarländern zusammengestellt (Schule, Ferien, Wörter in der Landessprache, Essensgewohnheiten, Rezepte usw.)

Die Gruppen und die Länder werden frei ausgewählt. Am Schluss tragen die Kinder ihre Ergebnisse vor. Es wird auch eine Ausstellung dazu in der Pausenhalle aufgebaut.

 

AG: Bewegungsspiele

Diese Sport-AG richtet sich an alle Kinder, die Spaß am Spielen und Bewegung haben. Wir werden in der Sporthalle ausreichend Platz haben, um Spiele wie z.B. Virus, Hundehütte, Möhren ziehen oder Plumpsack zu spielen.

Neben Seilspringen Gummitwist und Tanzen werden auch Entspannungsübungen und Zeit zum Relaxen eingeplant.

 

AG: Schach

Diese AG ist für Kinder geeignet, die das Schachspiel kennen lernen wollen, aber auch für Fortgeschrittene, die schon Schach gespielt haben.

Wir lernen wichtige Regeln kennen und spielen Schachpartien gegeneinander.

Wir ermitteln dabei auch den „Schachkönig“.

 

AG: Computer: Word und Internet

In dieser AG lernst du zunächst das Textverarbeitungsprogramm „Word“ kennen. Du erfährst, was du alles mit dem Schreibprogramm machen kannst, z.B. Texte schreiben und bearbeiten, Seiten gestalten, Texte und Bilder aus dem Internet einfügen und das Gelernte in selbständig erarbeiten Projektaufgaben anzuwenden.

Dann geht es um das Internet. Wir machen den Internet-Führerschein, suchen die besten Seiten für Kinder im Internet und erwerben das Internet-Seepferdchen.

 

AG: Ton

In dieser AG werden wir mit Ton arbeiten, verschiedene Gegenstände (Schalen, Figuren, Tafeln usw.) aus Ton formen, brennen und glasieren. Die Ton-Arbeiten können anschließend mit nach Hause genommen werden.

Für das Material wird ein Kostenbeitrag von 8 Euro erhoben.

 

AG: „Normal – anders – gut“

In dieser AG geht es um die Frage: „Was ist eigentlich normal.“ Dazu werden Beispiele erarbeitet. Im weiteren Verlauf werden die Kinder „Anders“ näher betrachten und den Umgang mit der Andersartigkeit erfahren. Im dritten Schritt wird mit den Kindern ein Projekt überlegt, z.B. eine Fotostory, ein Kochevent, ein Videofilm, usw.

Im Frühjahr 2015 wird dazu dann eine Ausstellung im Rathaus in Vechta aufgebaut.

Diese AG ist eine Zusammenarbeit mit der Bürgerstiftung und dem Stellwerk Zukunft.

 

Donnerstag

AG: Kreatives Malen und Basteln – zur Verschönerung unseres Schulgebäudes

In dieser AG beschäftigen wir uns mit unterschiedlichen Themen wie Jahreszeiten, Jahreskreis, Projekte mit Phantasie ohne Grenzen.

Anschließend werden wir mit unseren gebastelten und gemalten Kunstwerken die Fenster, Flure und Türen unserer Schule verzieren. Dadurch wollen wir unser Schulhaus farbenfroh und freundlich gestalten.

 

…ein kleiner Rückblick: Arbeitsgemeinschaften im Schuljahr 2007/2008

Im Schuljahr 2007/2008 wurden zahlreiche Arbeitsgemeinschaften angeboten. Einige fanden in Kooperation mit außerschulischen Anbietern statt:

(Um ein Foto größer anzusehen, einfach draufklicken!)

Sportspiele-AG 

Computer-AG

Volleyball-AG

 

Bastelwerkstatt


Ton-AG


 

Schach-AG

 

Bläserklasse (in Kooperation mit der Kreismusikschule)

 

 

Schülerzeitungs-AG

 

AG zur Vorbereitung der Ungarnfahrt (ungarische Sprachassistentin)

 

Plattdeutsch-AG (ehemalige Kollegin)

Frau Tölke, die Leiterin der Plattdeutsch-AG, erzählt uns etwas über ihre AG – natürlich auf Platt!

Mit Plattdütsch wess du klauk!

Un klauke Kinner bruukt wi, ment use ehemalige Lehrerin Hildegard Tölke. Dei was van 1972- 2002 an use Schaule.

Bi us giff dat väle Lüe, dei Plaltdütsch schnackt und verstaohn käönt.
Luster maol tau! Dat is so eine wunnerbore Spraoke!

Uck Constanze Diekmann, Josefin Götting, Raphael Heckmann, Luna Plagemann, Hanna Triphaus, Johannes Rolfes, Mike Maier, Hoang-Nam Dinh un Maria Heseding lert dei nu. Un dat kanns glöwen:
Dat maokt ehr heller Spaoß!

Plattdütsch un Englisch passt faoken tausaome!

book – Bauk water- Waoter apple- Appel old – alt cold- kold twenty – twintig ship- Schipp I – ick door- Dörn sun – Sünn five- Fiewe bed – Bedde

Dor kanns äöwer lachen

Jan häff twintig Fähler up eine Siete in sien Diktaot.“Wi kummp dat denn“, frög dei Mama argelik. „Och“ , segg Jan. „Dat ligg an use Lehrerin. Dei söch so bekloppt!“

**********

Lehrer: „Hanna, wat is dien Vadder?“
Hanna: „Hei is verküllt.“
Lehrer: „Nee, ick will wäten, wat hei dat.“
Hanna: „Hei ligg in`n Bedde.“

Spält disse Witze maol tausaome. Dann kummp Fraide up!

Katholische Verlässliche Grundschule mit Ganztagsangebot